Header-Bild

AG 60 plus Thüringen

Treffen in Heiligenstadt 2012

Landesvorstandssitzung am 15. August 2012 im Hotel "Traube"

(Mechthild Wolf, Hans-Jügen Döring und Klaus Schulze - von li. nach re.)

Im Rahmen der Landesvorstandssitzung wurden Informationen mit regionalen Polititikvertreter ausgetauscht. Gesprächspartner waren der MdL, Hans- Jürgen Döring und seiner MA Mechthild Wolf und die örtlichen SPD- Vertreter Klaus Schulze, Stadtrat und OV- Vorsitzender Leinefelde- Worbis; Franz Josef Strathausen, Stadtrat und OV- Vorsitzender Heiligenstadt; Karl- Heinz Hofmann, AG 60 plus Eichsfeld; Christian Böhm, Juso und Franz Weber, AG 60plus Koordinator.

 

(Wolf-Dieter Sauter, Hildburg-Hella Korfmann und Frank Weber - von li. nach re.)

Auch wurde das Thema problematisiert das Kandidaten ohne Hinweis auf die SPD antreten.

Die Kontakte zu den Jusos und der AG 60plus auf Landes- und Bundesebene gestaltet sich immer noch vorbildlich.

Die Veranstaltung war durch Franz Weber sehr gut vorbereitet.

Wolf- Dietrich Waack
Landesvorsitzender

 

(Text und Bilder : Wolf-Dietrich Waack)

 
 

SPD Thüringen aktuell:

SPD Thüringen
Mit 85,4 Prozent Zustimmung wird Wolfgang Tiefensee in seinem Amt als Landesvorsitzender der SPD Thüringen bestätigt.

Die Reform des Arbeitsmarktes in den Jahren 2003 bis 2005 ist ein Thema, das bis heute nicht richtig angegangen wird. Damit ist es weitgehend unbearbeitet. Es belastet und lähmt die SPD. Wolfgang Tiefensee setzt mit seinem Papier genau an dieser Stelle an.

Zur Aussage der Landesvorsitzenden der LINKE auf dem Landesparteitag, die Alternative sei "Ramelow oder Barbarei" erklärt der Landesvorsitzende der SPD Thüringen, Wolfgang Tiefensee: "Gerade in einer Zeit, in der Bürgerinnen und Bürger sehr aufmerksam auf den Umgang politischer Wettbewerber miteinander schauen, ist diese Aussage befremdlich und zurückzuweisen. Erinnert sei an die Polemik der Gegner von

Zur Homepage der SPD Thüringen